Einzigartiges Kurzkonzert

 Der Saal tanzte und sang. Wir bedanken uns herzlichen bei Familie Ska für diesen grandiosen Empfang, die phänomenale Stimmung, die unschlagbar herzlichen Worte, die leckersten Waffeln und das reichhaltigste Buffet... Nach so langer Zeit offstage, war der Abend des 12.07.2014 auch für uns ein bestätigendes Ereignis! P1270573 P1270588 P1270611 Es war einfach großartig!  

Einzug in den neuen Probenraum

Nach 2 Monaten Zwangspause aufgrund der Kündigung unseres ehemaligen Vermieters zum 30.04.2014, können wir und 3 weitere Bands bzw. Bandprojekte endlich in den neuen gemeinsamen Probenraum einziehen. Unsere Musikergemeinschaft war in den vergangenen Wochen sehr fleißig. Der alte Probenraum wurde im April komplett ausgeräumt, gereinigt und alle Umbauten wurden sorgfältig ausgebaut. Das komplette Equipment wurde in privaten und betrieblichen Räumlichkeiten zwischengelagert. Der Flügel und die Orgel waren die einzigen Instrumente, welche bereits während der Bauarbeiten im neuen Raum einziehen musste. Der neue Raum in Weißensee musste komplett renoviert, gereinigt und akustisch gedämmt werden. Der Kellerraum verfügt über Fenster und eine Heizung. Wände und Decke wurden aufwändig verkleidet, der 2-lagige Teppichboden war der letzte Arbeitsgang, vor dem Einzug am 12. und 13.06.2014. Wir freuen uns, schon bald wieder intensiv proben zu können und wieder Ruhe für neue Musik zu finden.  

Letzte Proben im liebgewonnenen Probenraum

Es ist besiegelt. Leider! Zum 30.04.2014 müssen 12 Musiker den Studioraum verlassen und an die Verwaltung übergeben. Wir waren zum Teil über 15 Jahren zuverlässige Mieter. Years Later beteiligte sich nunmehr seit 6 Jahren an der musikalischen Gemeinschaft. Es hilft kein Meckern und kein Jammern mehr, auch seriöses Auftreten und jegliches Verhandlungsgeschick konnte die Lage nicht ändern. "Auf zu neuen Ufern..." Vom Spreeufer zum Weißenseer See-Ufer... Der neue gemeinschaftliche Probenraum ist bereits gefunden und soll möglichst für alle Musiker nahtlos nutzbar sein. Bevor jedoch alle wieder kreativ tätig werden können, muss "der Neue" erstmal hergerichtet werden:  schallisolierte Wandverkleidung, Bau des Studioraumes, Installation des Equipments und sämlicher Signal- und Stromleitungen, Holz-Teppichboden sowie neue Fenster, Elektrik und Heizung vom Vermieter... Unsere letzten gemeinsamen Proben nutzen wir demnach eher dazu, unser Equipment sicher in private Räume zu transportieren sowie den "Noch-Raum" auszuräumen.